Passionskonzert

Sonntag, 24. März 2024, 17.00 Uhr

Freisinger Mariendom

 

Passionsmusik im Dom

 

Anlässlich des Beginns der Karwoche am Palmsonntag, 24.03., veranstaltet die Freisinger Dommusik ein Passionskonzert mit Musik für Sopran, Violine und Orgel. Auf dem Programm steht zunächst mit der Solomotette Domine, Deus meus von Giacomo Carissimi frühbarocke Musik, gefolgt von Werken für Violine und Orgel solo von Johann Sebastian Bach. Ausdrucksstarker Dreh- und Angelpunkt des Programms ist Enjott Schneiders zeitgenössische Motette Tenebrae zum Leiden und Sterben Jesu. Der Stil des international bekannten Filmmusikkomponisten kann als effektvoll und hochexpressiv beschrieben werden. Nach Heinrich Kaminskis Canzone für Violine und Orgel kommt mit der Passionsmusik von Karl Höller ein introvertierteres, jedoch nicht minder ausdrucksvolles Werk in moderner, noch auf der Spätromantik fußender Tonsprache zum Klingen. Für das Passionskonzert konnte die renommierte österreichische Sopranistin Heidi Baumgartner gewonnen werden. Violine spielt Franz Scheuerer (Sinfonieorchester des BR), den Orgelpart übernimmt Dommusikdirektor Matthias Egger.

 

Karten zu 15 und 10€ sind ab 24.02. im Kartenvorverkauf der Stadt Freising, Rindermarkt 20, online über freising.reservix.de und im Marstall am Domberg erhältlich. Restkarten werden ab 16.00 Uhr an der Abendkasse angeboten.

 

 

 

DOMKONZERTE im Jubiläumsjahr