HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER HOMEPAGE DES FREISINGER DOMS

© Diözesanmuseum Freising;Thomas Dashuber


Der Kreuzweg im Freisinger Dom

Gebet in Zeiten der Corona-Krise

Barmherziger Gott,

Du bist das ewige Heil der Menschen: erhöre unser Gebet für unsere kranken Brüder und Schwestern. Richte sie auf in Deiner Barmherzigkeit und gib ihnen die Gesundheit wieder. Bewahre uns vor Krankheit und Verzweiflung. Lass uns wiederum mit ihnen gemeinsam leben und Dir danken für die Liebe, die Du uns schenkst. Darum bitten wir durch Jesus Christus, deinen Sohn, unseren Herrn und Gott, der mit Dir lebt und liebt in Ewigkeit. Amen

Hinweis für alle Gottesdienste

Um das Infektionsrisiko unter den Gottesdienstbesuchern angesichts der Corona-Pandemie möglichst gering zu halten und die staatlichen Vorgaben einzuhalten, hat die Erzdiözese ein Schutzkonzept erarbeitet und mit der Bayerischen Staatsregierung abgestimmt. Ziel ist, Gottesdienste unter den aktuellen Bedingungen der Corona-Pandemie zu ermöglichen und zugleich das Infektionsrisiko für alle Besucherinnen und Besucher des Gottesdienstes möglichst gering zu halten.  

Für die öffentlichen Gottesdienste sind die Hygienevorgaben und Maßnahmen zum Infektionsschutz einzuhalten, die im Schutzkonzept der Erzdiözese München und Freising festgelegt sind:
- Vor und in der Kirche sind stets mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Personen einzuhalten
- Das Tragen einer FFP2-Maske (oder einer Maske mit mindestens gleichwertig genormten Standard) ist verpflichtend während des gesamten Gottesdienstes für Gottesdienstbesucher ab 15 Jahren. Ausgenommen vom Tragen einer Maske sind Kinder bis 6 Jahren. Für Kinder und Jugendliche zwischen dem 6. und 15. Geburtstag reicht eine Mund-Nasen-Bedeckung.
- Gemeindegesang ist nicht gestattet.
- Bitte bilden Sie nach dem Gottesdienst und Verlassen der Kirche keine Ansammlungen.

Von einer Teilnahme am Gottesdienst bitten wir Abstand zu nehmen wenn Sie:
- unspezifische Allgemeinsymptome, Fieber oder Atemwegsprobleme haben
- mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert oder an COVID-19 erkrankt sind und/oder unter Quarantäne gestellt sind
- in den letzten vierzehn Tagen Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall gehabt haben

Weitere Informationen finden Sie unter www.erzbistum-muenchen.de/coronavirus

- Änderungen vorbehalten - letzte Aktualisierung 02.02.2021 -