HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER HOMEPAGE DES FREISINGER DOMS

© Diözesanmuseum Freising;Thomas Dashuber


Orchesterkonzert am 24. Oktober 2021

Sonntag, 24. Oktober 2021, 17.00 Uhr

Freisinger Mariendom

 

Orchesterkonzert

Am Sonntag, 24. Oktober lädt das Domorchester Freising zum Sinfoniekonzert in den Mariendom. Zur Aufführung gelangen Werke der Wiener Klassik: Zunächst spielt Domorganist Benedikt Celler das Solo in Joseph Haydns Orgelkonzert C-Dur. Für die darauf folgende Motette Exsultate, jubilate von Wolfgang Amadeus Mozart konnte die erfolgreiche Sopranistin Marie-Sophie Pollak gewonnen werden. Den Abschluss bildet Ludwig van Beethovens erste Sinfonie in C-Dur. Das Werk wurde 2020 ausgewählt, um an den 250. Geburtstag Beethovens (*1770) zu erinnern. Musste das Konzert damals noch aus bekannten Gründen entfallen, so soll dieses gewichtige Jubiläum nun gebührend nachgefeiert werden.

Die Leitung des ca. einstündigen Konzerts liegt bei Dommusikdirektor Matthias Egger.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, Spenden sind erbeten.

Wegen der geltenden Infektionsschutzbestimmungen ist eine Anmeldung erforderlich: Diese kann telefonisch unter 08161/181 2129 (Di-Do, 9-12 Uhr) oder per Mail (DomKonzertFreising@eomuc.de) vorgenommen werden. Es gilt außerdem die 3G-Regel (Zutritt nur für Geimpfte, Genesene und Getestete). Ein entsprechender Nachweis muss bei Einlass vorgelegt werden.

Die Plätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Es gibt noch Hörerplätze im Seitenschiff.

Von einer Teilnahme am Konzert bitten wir Abstand zu nehmen, wenn Sie:

- unspezifische Allgemeinsymptome, Fieber oder Atemwegsprobleme haben
- mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert oder an COVID-19 erkrankt sind und/oder unter Quarantäne gestellt sind
- in den letzten vierzehn Tagen Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall gehabt haben

Gebet in Zeiten der Corona-Krise

Barmherziger Gott,

Du bist das ewige Heil der Menschen: erhöre unser Gebet für unsere kranken Brüder und Schwestern. Richte sie auf in Deiner Barmherzigkeit und gib ihnen die Gesundheit wieder. Bewahre uns vor Krankheit und Verzweiflung. Lass uns wiederum mit ihnen gemeinsam leben und Dir danken für die Liebe, die Du uns schenkst. Darum bitten wir durch Jesus Christus, deinen Sohn, unseren Herrn und Gott, der mit Dir lebt und liebt in Ewigkeit. Amen

Hinweis für alle Gottesdienste

Um das Infektionsrisiko unter den Gottesdienstbesuchern angesichts der Corona-Pandemie möglichst gering zu halten und die staatlichen Vorgaben einzuhalten, hat die Erzdiözese ein Schutzkonzept erarbeitet und mit der Bayerischen Staatsregierung abgestimmt. Ziel ist, Gottesdienste unter den aktuellen Bedingungen der Corona-Pandemie zu ermöglichen und zugleich das Infektionsrisiko für alle Besucherinnen und Besucher des Gottesdienstes möglichst gering zu halten.  

Für die öffentlichen Gottesdienste sind die Hygienevorgaben und Maßnahmen zum Infektionsschutz einzuhalten, die im Schutzkonzept der Erzdiözese München und Freising festgelegt sind:


- Vor und in der Kirche sind stets mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Personen einzuhalten

- Bei Gottesdiensten in geschlossenen Räumen gilt die allgemeine Maskenpflicht (medizinische Gesichtsmaske oder FFP2-Maske). Ausgenommen vom Tragen einer Maske sind Kinder bis 6 Jahren.

- Es kann im Dom aufgrund der Abstandsregelung nur eine begrenzte Anzahl an Personen am Gottesdienst teilnehmen; bitte nehmen Sie nur die vorgegebenen, markierten Plätze ein.

-Nach wie vor dürfen nur Personen eines Hausstandes zusammensitzen, ansonsten ist ein Mindestabstand von 1,5m zu wahren. Dies gilt auch für vollständig geimpfte und genesene Personen.

- Bitte bilden Sie nach dem Gottesdienst und Verlassen der Kirche keine Ansammlungen. 

Von einer Teilnahme am Gottesdienst bitten wir Abstand zu nehmen, wenn Sie:
- unspezifische Allgemeinsymptome, Fieber oder Atemwegsprobleme haben
- mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert oder an COVID-19 erkrankt sind und/oder unter Quarantäne gestellt sind
- in den letzten vierzehn Tagen Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall gehabt haben

Weitere Informationen finden Sie unter www.erzbistum-muenchen.de/coronavirus

- Änderungen vorbehalten - letzte Aktualisierung 03.09.2021 -